Die Sache mit der Gleichberechtigung….

Ja klein Hexlein war mal von Donnerstag nachmittag bis gestern total ausser Gefecht gesetzt und gestern dann langsam wieder angefangen zu werden heut gehts schon fast wieder gut wenn man von meinem Schlafpensum absieht das ich derzeit noch geniesse… aber auch das wird 🙂

Und was wäre ein Totalknock-Out meiner ohne Erkenntnisse??? – natürlich gar nix also will ich Euch nicht länger auf die Folter spannen und Euch an meiner Erleuchtung teilhaben lassen 😀

Wir Frauen schreien um Gleichberechtigung – ist auch legitim denn warum soll Frau die gleiche Arbeit macht und gleiche Ausbildung hat für eine Stelle weniger bezahlt bekommen als ein Mann… Da steh ich noch voll und ganz zu diesem Thema.

Nun aber es hat sich gravierend anders ergeben. Das Thema Gleichberechtigung hat unsere Politiker zu Möchtegernregenten gemacht, weil sie demonstrativ zeigen müssen das MANN das natürlich viel besser kann – Machtkampf wurde forciert.

Was hat das Thema aussterbende Partnerschaften hier zu suchen? Ganz einfach: früher hat Mann Frau „unterdrückt“ die Rollen waren klar verteilt jeder hat seins gemacht und die Beziehungen hielten…

wobei mal so als Frage einwerf: Wurden die Frauen wirklich unterdrückt? Sie verdienten kein Geld ja, aber sonst…? Wenn ich so an meine Oma und älteren Paare denke… sie hatten auch ihre Probleme waren aber im Großen und Ganzen glücklich… Jeder hatte seinen PLATZ in der Beziehung – heut ist das nicht mehr so!

heute will Frau die Rolle des Mannes übernehmen und verlangt im Gegenzug das Mann gleiches mit der Rolle der Frau tut und es knallt bis es auseinandergeht. Männer verschliessen sich immer mehr hinter ihren eigenen Mauern um ja nicht unterdrückt zu werden – was ist geschehen? Die Unterdrückung hat sich lediglich verändert – Mann ist nun dran – wo also ist nun die Gleichberechtigung? Und hier spreche ich wirklich von Unterdrückung denn wenn Mann mal keinen Müll rausbringt oder nicht den Besen schwingt, oder vergisst die Wäsche einzuschalten oder den Geschirrspüler auszuräumen… na was passiert dann? Frau tobt und schreit dann geht die Welt für die Frau unter… welche Beziehung hält denn sowas aus? Und vor allem ist es das ganze wirklich Wert wenn man bedenkt wie schnell ein Geschirrspüler ausgeräumt oder eine Wäsche eingeschalten ist?

Fazit die Gleichberechtigung im Aussen kann nicht funktionieren, wenn sie in jeden einzelnen von uns nicht funktioniert!

Wie komm ich nun wieder auf diese Erkenntnis *ggg* also auch das möchte ich Euch nicht vorenthalten:

Ich hatte vor 11,5 Jahren meinen 1. Migräneanfall und wurde dabei ins Krankenhaus eingeliefert mit Verdacht auf Gehirntumor. Es war wie ein Ballon im Kopf der sich aufblies und bevor er platzte schlief ich ein. Und ich konnte keinerlei Distanzen mehr abschätzen.

Meinen 2. Migräneanfall (da hatte ich dann schon Tabletten dagegen) hatte ich vor ca. 5-6 Jahren – hier war ich auch fast 2 Wochen ausser Gefecht gesetzt und hab eine meiner 6 Tabletten gebraucht. Hier fing das ganze links an mit flimmern vor dem Linken Auge und einem mächtigen Druckkopfschmerz hinter dem Auge.

Und diesesmal traf es mich nochmal heftig – und zwar 3x darfst Du raten wo – genau – auf der rechten Seite. Mächtiges Flimmern vor dem Auge, Chlusterkopfschmerz kam dazu mit höllischen Schmerzen im Auge, Kopfschmerzen,… mittels Kinesiologie drückte ich erstmal, es hörte auch das Flimmern auf aber der Schmerz blieb. Ich war dann Donnerstag schon gegen 18 Uhr im Bett, Fr. rief ich dann in der Firma an ich könne nicht kommen denn ich konnte nicht schauen – das Licht war wie hundert 1000 Watt Scheinwerfer die genau in meine Augen leuchteten… ich verschlief dann den ganzen Tag und kam erst Samstag vormittag wieder halbwegs zu mir wo ich aber auch noch viel Zeit des Tages liegend verbrachte und DIE Erkenntnisse dazu hatte.

Voraberklärung: links = weibliche Seite: sanft weich warmherzig, rechts = männliche Seite: Stärke, Kraft, Härte

Wo auch das Vater Mutter Kind spiel wieder zu erwähnen wäre: Vater = Kopf, Mutter = Herz und Kind = das innere Kind

Frau wird nie die Kraft und Stärke haben können die ein Mann hat (physisch) deshalb ist ja auch Hausarbeit – Frauensache während Mann zb. Holz hackt… soll jetzt nicht heissen das es keine Ausnahmen gibt – das ist jetzt nur die Basis meiner Erkenntnis und wie heissts doch immer wieder mal „Ausnahmen bestätigen die Regel“ 😉

Ich hab zb. meine weibliche Seite nie wirklich gewürdigt denn wo ich meinen eigenen Weg in Angriff nahm, war ich alleine mit meiner Tochter und musste stark sein. Ich habe meinen Mann in mir – meine männliche Seite in mir gelebt. Ich habe rund um die Uhr gearbeitet, kaum Zeit für mich gehabt geschweige denn mir Zeit zum Ausruhen gegönnt. Ich musste ja tun um die Familie zu ernähren! Da schlug Migräne das 1. mal zu – LINKS. Meine weibliche Seite fing an zu toben und schreien denn schliesslich war sie ja auch noch da.

Dann fing ich an meine Weiblichkeit zu leben. Kaufte mir hochhackige Schuhe, kleidete mich weiblicher, fühlte mich als Frau wohl,… merkte aber in meiner Erkenntnis das zb. Rasenmähen aus welchen Gründen auch immer aufgeschoben wurde (in letzter Zeit besonders), immer suchte ich neue „Gründe“ warum es grad JETZT nicht geht usw… also ich hab mich zwar auf meine weibliche Seite eingelassen aber meine männliche dabei total vergessen und ausser Acht gelassen.

Fazit: Migräne schlug abermals zu – rechts! Und was hat das nun mit Gleichberechtigung zu tun? Ganz einfach – das Aussen ist Spiegel vom Innen – wenn Mensch – egal ob Mann oder Frau – nicht sowohl die weibliche als auch die männliche Seite würdigt, akzeptiert und am Leben lässt, sondern eine der beiden hochhebt und die andere unterdrückt, entsteht ein Ungleichgewicht einerseits in einem selbst und andererseits ist die Gleichberechtigung nicht mehr gegeben.

Was lerne Frau / Mann daraus? Gleichberechtigung beginnt nicht im Job, an der Börse, in der Politik oder sonst wo… Gleichberechtigung beginnt in DIR und DIR und DIR und auch in DIR… kurz um: in JEDEM einzelnen von Euch Menschen da draussen! und wenn ihr diese lebt wird sie nach und nach auch im Aussen sichtbar werden können.

SO viel Vergnügen mit der Bettlektüre zum Nachdenken 🙂

❤ das Hexlein

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s