Wie achtsam und wertschätzend gehst DU mit DIR um?

Erstmal Danke an ChrisTina Maywald und Ihren Blog der mich nach 2 Worten Lesen zum Schreiben animiert hat.

Auch ein ❤ liches Danke an Zsuki Sanaki welche – durch ein Post auf Facebook wo gezeigt wird wie viel an Lebensmittel weggeworfen wird das eigentlich noch zum Geniessen wäre – mir ebenfalls einen Schreibtritt verpasst hat *grins*

Nun ja jetzt kommts … grins – Hexlein wieder mal am Werkeln

Wir werfen Tonnen von Lebensmittel täglich weg während vl. sogar der Nachbar am verhungern ist und nicht weiss wie er das Monat rumbringen soll. Hat schon mal jemals jemand darüber nachgedacht? – Ich sehe es täglich, wöchentlich, monatlich, jährlich – was meine Nachbarn zb. weil es einfach übrig bleibt in die Biotonne werfen… warum nicht einfrieren und aufheben oder vl. einfach fragen und teilen????? – gestehe aber auch ich brauchte diesen Spiegel als ich hier hin kam 🙂

Die Frage die man sich nun allerdings dabei stellen sollte – natürlich wenn man die Sache da als Spiegel nutzt – ist einfach jene, wie achtsam gehe ICH MIT MIR um und wie achtsam und wertschätzend sehe ICH MICH? Wie viel ist mir mein Leben wert? Was hat das mit einem selbst zu tun? Na ganz logisch *grins* – so wie DU mit DIR umgehst so geht auch DEINE Umwelt mit DIR um. Schätzt DU DICH und bist dankbar für Dein Leben gehst mit allem achtsam um wirst DU bestimmt auch etwas dazu beitragen diese Mülldeponie an Lebensmittel zu verkleinern!

Diese Berge die auf Bildern gezeigt werden sind Berge von Supermärkten wobei sicher der eine oder andere davon was gebrauchen könnte!

Aber jetzt mal Hand aufs ❤ und ganz ganz ehrlich – wie viel schmeisst denn DU zu Hause weg weil es abgelaufen ist, weil es vl. nicht mehr so toll glänzt, weil die Banane braune Flecken hat… ? Wenn hier mal jeder für sich in sich geht und anfängt nachzudenken bewusst zu werden was da draussen mit lauten Schreien gezeigt wird damit wir endlich erkennen, kann man mit Sicherheit schon mal einen Anfang in Richtung Lebensmittelverschleiss setzen!

Da draussen passiert nichts anderes als IN DIR und DIR und auch DIR! Jeder der von allem genug hat nimmt sich nicht die Zeit achtsam zu sein, schätzt nicht was er eigentlich hat. Wozu auch ist ja selbstverständlich das dies da ist!

NUR was meinst denn Du wie lange das SO noch gut geht? Irgendwann wird der Tag kommen da wird dieser Überfluss nicht mehr funktionieren! Griechenland ist pleite – wie viel Obst kommt von dort? Italien hat massive Finanzprobleme – wie viel Obst kommt von dort? Heute oder morgen wird es Spanien genauso ergehen und dann? Was wenn sich diese Länder den Export nicht mehr leisten können? Was wenn Unwetter die Ernten vernichtet? Was dann?

Ja genau DANN werden ALLE die jetzt meinen das man nicht achtsam und wertschätzend und schon gar nicht dankbar durch sein Leben gehen sollte weil ja eh alles selbstverständlich im Überfluss vorhanden ist sehr sehr hart auf die Nase fallen! Denn sie werden dann von jetzt auf gleich lernen dürfen was es heisst NICHTS zu haben! NICHT zu wissen womit man Lebensmittel kauft – zwar dann nicht aus Geldmangel sondern aus Mangel am Vorhandensein der Lebensmittel! WACHT doch endlich auf! MUTTER ERDE rächt sich doch schon so hart – Erdbeben, Reaktorunfälle, Naturkatastrophen, Unwetter, Überschwemmungen… was muss noch passieren damit Menschen endlich anfangen hinzusehen und ihr Denken zu verändern?

Ich weiss, da ich gelernt habe mit sehr sehr wenig auszukommen das es mir auch dann gut geht! kannst auch DU dies behaupten? Wie wird es DIR ergehen wenn nur noch einmal im Monat Obst zu kaufen ist, oder Gemüse, oder Fleisch oder oder oder… Kannst DU dann auch noch sagen ICH BIN GLÜCKLICH?

DANKBARKEIT ist das wichtigste und grösste GUT das es gibt – wer von Euch da draussen ist das noch? DANKBAR aus tiefstem Herzen?

Und schaut Euch mal die Kinder an – wer von den Heranwachsenden sagte heute noch höflich bitte und danke? Diese kann man leider mittlerweile schon fast auf einer Hand abzählen – und woher haben sie dieses Verhalten? – dann fragt mal nach WER erzieht sie!?! – denn dort ist die Antwort und die Selbstverständlichkeit das alles zur Verfügung steht!

Was noch keiner kapiert hat – es ist alles vorhanden, es steht viel zur Verfügung aber nur wenn man mit offenem ❤ voll Freude und Glück durch sein Leben wandert und zu schätzen weiss was man alles hat und vor allem DANKBAR für alles was IST sein Leben im VERTRAUEN meistert – kannst DU das? Oder gehörst Du zu jenen die mit Gelscheinen winken und dann auch alles haben? Dann bereite Dich mal auf einen Absturz vor denn dieser kommt in unaufhaltsamen Schritten ganz schnell näher!

Und nun noch so eine Tatsache die diese sch……..öne Wegwerfgesellschaft überhaupt erstmal erzogen hat!

Ein Zitat aus einer Dokumentation von Christian Rach – die Lüge Ablaufdatum!

Denkt doch mal zurück, vor 10 Jahren wenn man Joghurt kaufte hat es viel länger gehalten als heute – lt. dem Aufdruck am Deckel! Immer wieder findet man zugemachte Produkte im Müll – abgelaufen! Ist es dennoch ungeniessbar???

Ich hab noch nie darauf geachtet – ich hab meine Joghurt die abgelaufen waren zb. geöffnet gekostet und bis dato KEINES weggeworfen! Selbst ein Jogurt im Feburar gegessen das im Dezember abgelaufen war! ES HATTE NICHTS und ich auch nicht *ggg*

Rach deckte auf! Es ruft der Billa an bei der Firma die Joghurt herstellt und bestellt 5 Paletten Erdbeerjoghurt mit Ablaufdatum… gleiches Macht Merkur usw… jeder aber bestellt bei der Firma sein eigenes Ablaufdatum – glaubt ihr das in jedem Becher dann ein anderes Joghurt drinnen ist?

Manipulation des Kopfes – wir Menschen wurden zum Hampelmann gemacht! UND ja du wirst Bauchweh bekommen wenn DU das erste Joghurt isst das schon 2 Wochen abgelaufen ist aber nicht weil das Joghurt schlecht war! Sondern DEIN KOPF wurde programmiert das es schlecht ist weil es abgelaufen ist und DEIN KÖRPER reagiert auf DEINEN KOPF! SO und nun entscheide DU wie wichtig dieses Datum ist wo doch immer das gleiche drinne ist!

Ich wünsch euch mal viel spass beim wiedermaligen Nachdenken und hoffentlich erkennen das man mit Dankbarkeit und Wertschätzung viel viel mehr erreichen kann – beginnend in jedem Einzelnen von UNS und in der Umsetzung wird sich auch dieser Müllberg als Spiegel vorgehalten ändern lassen!

Nun wünsche ich  Dir noch einen schönen Donnerstag und hoffe auf viele die das nun Lesen, in sich gehen, verstehen, erwachen und MITWIRKEN!!!!!

Eure Hexe 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Die Gesellschaft als Spiegel, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s